Warum Klondike das beliebteste Solitaire Spiel ist

Startseite » Klondike Solitaire
Klondike Solitaire card game

Menschen haben über viele Jahrzehnte Solitaire Spiele gespielt. Im Wesentlichen kann jedes Kartenspiel, das von nur einer Person gespielt wird, als Solitaire betrachtet werden. Heutzutage gibt es viele verschiedene Versionen wie FreeCell, Spider, Canfield, Pyramid und Yukon. Und fast alle davon sind online verfügbar. Aber ohne jeden Zweifel ist Klondike das beliebteste.

Klondike ist eines der ältesten Solitaire Kartenspiele. Es ist weltweit so berühmt und anerkannt, dass die Begriffe „Solitaire“ und „Klondike“ häufig als Synonyme gebraucht werden (inbesondere in den USA und Kanada). Im UK wird das Spiel auch als „Patience“ bezeichnet.

1. Ursprung von Klondike

Der Name Klondike kommt höchstwahrscheinlich aus einer Region in Kanada, die für den Goldrausch im späten 19. Jahrhundert berühmt ist. Die Beliebtheit des Spiels ist stark angestiegen durch den wachsenden Gebrauch von PCs und auch der Tatsache, dass Microsoft es in das Windows 3.0 Betriebssystem eingefügt hat.

Klondike Solitaire hat leicht verständliche Regeln und einen fesselnden Spielverlauf. Es ist perfekt, wenn du dein strategisches Denken trainieren möchtest. Oder auch, wenn du einfach Spaß in deiner Freizeit haben möchtest.

Ziel des Spiels ist es, alle Karten im Deck zu nutzen, um 4 Kartenstapel (die 4 Foundations) zu bilden, nach Farben geordnet, beginnend mit den Assen, in aufsteigender Reihenfolge.

2. Wie man Klondike spielt

Um Klondike zu spielen benötigt man ein Standard-Deck mit 52 Karten ohne Joker. Die Reihenfolge der Kartenränge ist aufsteigend, von niedrig zu hoch. Sie beginnt mit dem Ass und endet mit dem König:
A, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, B, D, K.

Sieben Kartenstapel werden gebildet und in einem Bereich platziert, welcher Tableau genannt wird. Jeder Stapel muss eine Karte mehr enthalten, als der vorhergehende und nur die oberste Karte sollte aufgedeckt sein. Der erste Stapel besteht aus einer einzigen aufgedeckten Karte. Der zweite Stapel besteht aus zwei Karten – eine verdeckt und eine aufgedeckt. Der dritte Stapel enthält drei Karten (zwei verdeckt, eine aufgedeckt). Der siebente und letzte Stapel enthält sieben Karten (sechs verdeckt und eine aufgedeckt).

Die verbleibenden Karten werden verdeckt im oberen, linken Bereich der Anordnung platziert und bilden dadurch den Vorratsstapel. Man kann jederzeit Karten vom Vorratsstapel ziehen. Jede Karte, die man vom Vorratsstapel zieht, aber nicht gespielt hat, wird auf die Ablage gelegt.

Klondike how to play

Die vier Foundations (oben rechts) müssen vom Ass zum König nach Farbe (Kreuz, Karo, Pik und Herz) sortiert werden. Um dies zu erreichen, müssen die Karten in den Stapeln in absteigender Reihenfolge mit abwechselnden Farben (rot und schwarz) angeordnet werden. Jede aufgedeckte Karte in den Stapeln (oder ein ganzer Stapel) kann zu einem anderen Stapel verschoben werden, abhängig von seiner höchsten Karte. Jeder aufgebrauchte Stapel kann mit einem König, oder einem Stapel, welcher mit einem König beginnt, aufgefüllt werden.

Das Ziel von Klondike ist, alle Karten vom Tableau, Vorratsstapel und Ablage in die 4 Foundations zu verschieben, und zwar nach Farbe (Kreuz, Karo, Pik und Herz) sortiert. Das Spiel ist beendet, wenn alle 52 Karten in den 4 Foundations platziert wurden. Wenn der Spieler keine sinnvollen Züge mehr machen kann, gilt das Spiel als blockiert. In diesem Fall ist es unmöglich, zu gewinnen.

3. Wo man Klondike Solitaire spielt

Es gibt viele Optionen, um Solitaire kostenlos zu spielen.

Aber wenn du ein Spiel in Top-Qualität, mit faszinierender Grafik und vielen coolen Funktionen willst, empfehlen wir dir, unsere brandneue Klondike Solitaire Offline App auszuprobieren. Das Spiel ist verfügbar für Android und iOS und du kannst es überall spielen. Kein Grund, sich um die Wi-Fi-Verbindung zu sorgen.

Einige der aufregenden Dinge, welche du finden wirst:

  • Viel Spaß beim klassischen Solitaire Spiel. Kostenlos, jeden Tag.
  • Nutze die Vorteile der Anpassungen im Spiel: Tischfarbe, anpassbare Avatare und mehr.
  • Passe die Anzahl der Karten an, welche du vom Vorratsstapel ziehst.
  • Spiele auf vielen Spielfeldern, wechsele zu einem neuen, wenn du keine Züge mehr zur Verfügung hast.
  • Sieh dir die detaillierten Statistiken an und verbessere deine Leistung.
  • Mache dir keine Sorgen, wenn du nicht weiterkommst! Wir haben unbegrenzte Tipps für dich!
  • Bereust du einen Zug? Einfach rückgängig machen mit einmal antippen.

So funktioniert die Punktevergabe:

  • +10 Punkte für jede Karte, die in einer Foundation platziert wird.
  • +5 Punkte für jede Karte, die vom Vorratsstapel in einen Verschiebestapel bewegt wird.
  • +5 Punkte für Jede Karte, die in einem Verschiebestapel aufgedeckt wird.
  • +3 Punkte für jede Karte, die von einem Stapel in einen anderen verschoben wird.
  • -15/0 Punkte für jede Karte, die von einer Foundation in einen Verschiebestapel bewegt wird.
  • -100/0 points for each pass through the deck after one pass.

Die Strafpunkte können in den Einstellungen deaktiviert werden. Die Gesamtpunktzahl für das Spiel ist die Summe der Punkte aller Spielfelder pro Spiel.

Das vor Jahrzehnten entstandene Klondike ist das perfekte Solo-Kartenspiel für deine Freizeit. Wenn du ein Spiel beendest, indem du die 4 Foundations vervollständigst, wirst du reine Befriedigung empfinden. Es ist ein strategisches Spiel, in welchem du besser werden kannst. Die lange Geschichte, leichter Zugriff und simple Regeln machen Klondike zum beliebtesten Solitaire Kartenspiel.

We’ve noticed that you are using an ad blocker. Advertising helps us keep delivering your favourite games for free. If you enjoy our games, please support us by disabling your ad blocker. Click here to view instructions.

Okay, I'll disable