Spiele für 2 - Topliste der besten Kartenspiele

Home » Spiele für 2 – Topliste der besten Kartenspiele

Gehören Sie zu den Menschen, die immer lieber Karten spielen als ein schönes Buch zu lesen? Wenn ja, sind Sie hier genau richtig. Wir stellen Ihnen einige spannende und interessante Kartenspiele, die sich für zwei Personen eignen. Mit diesen TOP 6 Spielen, die Sie mit Freunden und Familie spielen können, sind unterhaltsame Spielrunden und fröhliche Familienabende garantiert.

Sie können tatsächlich jedes Kartenspiel mit 2 Teilnehmern spielen, aber hier haben wir einige der besten Kartenspiele für zwei sorgfältig ausgewählt:

Unsere Spieletipps: Beliebte Kartenspiele für zwei Personen

Rommé / Romme / Rommee / Rummy / Ramy

Rommé ist ein bekanntes und unterhaltsames Familienspiel, das leicht mit nur zwei Personen gespielt werden kann. Das Spiel ist immer noch eines der bekanntesten Kartenspiele in den USA. Rommé ist ein klassisches Kartenspiel, bei dem das Ziel ist, als Erster alle Karten loszuwerden. Es ist kein einfaches Spiel, aber wenn Sie die Regeln beherrschen, werden Sie froh sein, dass Sie das Spiel gelernt haben. Rommé ist ein beliebtes Kartenspiel, das Spaß für alle Altersgruppen macht.

Rommé Regeln

Schnapsen / Schnapser

Schnapsen ist eines der beliebtesten klassischen Kartenspiele für Zwei in Deutschland und auf der ganzen Welt sowie das nationale Kartenspiel Österreichs. Schnapsen ist ein cooles Zwei-Personen-Kartenspiel, das seit Hunderten von Jahren gespielt wird. Das Spiel ähnelt sehr dem Spiel 66 (Sechsundsechzig).

Schnapsen ist leicht zu erlernen, hat interessante Strategien und ist sehr unterhaltsam zu spielen. Es wird mit einem Kartendeck von 20 Karten gespielt. Um zu gewinnen, sind hohe Konzentrations- und Denkfähigkeiten erforderlich. Das Ziel beim Schnapsen ist es als Erster Spieler 7 Punkte zu erzielen.

Spielregeln für Schnapsen

Durak / Dummkopf

Durak ist das beliebteste Kartenspiel in Russland und eine Herausforderung für zwei Personen oder größere Gruppen. In Deutschland ist das Spiel auch unter dem Namen Dummkopf berühmt. Es wird mit 32 Karten (meist das französisches Blatt) gespielt. Das Ziel beim Dirak ist es, alle eigenen Karten loszuwerden, und der letzte Spieler, der noch Karten hat, ist der Dummkopf. Durak ist für alle, die nach neuen Spiel-Klassikern suchen.

Durak Regeln

Binokel / Binocle / Benogl / Pinochle

Binokel ist ein im schwäbischen beliebtes Kartenspiel. Das Spiel wurde aus dem französischen Bézique entwickelt. In den Vereinigten Staaten ist Binokel unter dem Namen Pinochle
bekannt. Es wird zu zweit, zu dritt oder zu viert gespielt. Das Binokel-Spiel ist ein Stichspiel mit 48 Karten.

Binokel Regeln

Poker

Poker ist der absolute Renner in der Kartenspielsammlung. Wie man sagt, kann es einen Tag oder ein Jahr dauern, um es zu lernen, aber ein Leben lang, um es zu meistern! Unter den unzähligen Spielvarianten ist Texas Hold’em die populärste aller Pokertypen. Das US-amerikanisches Kartenspiel Poker ist ein Spiel, das man zu zweit spielen kann. Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie die geltenden Regeln für das Spielen von 2-Spieler-Poker kennen.

Poker Regeln

Jetzt haben wir für Sie eins der besten Zwei-Spieler-Kartenspiele aller Zeiten in die engere Wahl gezogen. Tauchen Sie ein in die Mechanik dieses tollen Kartenspiels und lernen Sie, wie man es spielt, um der ultimative Meister zu werden.

66 (Sechsundsechzig) – So geht’s

66 ist eines der bekanntesten Kartenspiele zu zweit, das jung und alt spielt und ganz leicht zu erlernen ist. Das Kartenspiel Sechsundsechzig ist in Deutschland genauso bekannt wie Skat. Wenn der 3. Spieler für Skatrunde fehlt, spielt man Sechsundsechzig. 66 ist ein sehr interessantes 2-Spieler-Kartenspiel, das besonders häufig in Deutschland und in Österreich gespielt wird. Es beinhaltet eine Dosis Strategie und kann zweifellos als trickreiches Kartenspiel betrachtet werden. Mathematische Fähigkeiten sind auf jeden Fall ein Muss, wenn Sie der ultimative Gewinner in dem Spiel sein möchten. Dieses Kartenspiel für 2 bietet ein sehr ansprechendes und intelligentes Gameplay. Das Spiel 66 ist gut fürs Gehirn und besonders geeignet für Erwachsene (Senioren). Bekannt auch unter dem Namen Santase / Sixty-Six.

Sechsundsechzig – Eröffnungsphase

In diesem Spiel wird mit einem reduzierten 24 Skatblatt gespielt. Alle 7er und 8er in allen Farben werden herausgenommen. Jeder Spieler bekommt sechs Karten. Die dreizehnte Karte wird offen neben dem Stapel (genannt Talon) aufgedeckt. Diese umgedrehte Karte zeigt die Trumpffarbe für dieses Spiel an.

Ziel des Spiels

Ziel ist es möglichst schnell als erster Spieler 66 Punkte zu sammeln. Eine Runde dieses Spiels ist eigentlich sehr kurz. Es wird normalerweise in mehreren Runden gespielt. In diesem Fall ist das Ziel, die meisten Runden zu gewinnen.

Kartenpunkte bei Sechsundsechzig

Besonderheit: Zusammenpassende Karten – „Hochzeit“

Eine einfache Möglichkeit, viele Punkte zu sammeln, ist das Melden einer „Hochzeit“ zwischen einem König und einer Dame. Wenn Sie König und Dame der Trumpffarbe haben, bekommen Sie 40 Punkte. Haben Sie einen König und eine Dame gleicher Farbe, erhalten Sie 20 Punkte. Einige Spieler warten lieber ein bisschen, bevor sie die Hochzeit melden. Auf diese Weise können sie das Spiel plötzlich und schnell verlassen und 66 Punkte gewinnen.

Wie spiele ich 66?

Der Vorhand-Spieler, der zuerst Karten bekommen hat, gibt die erste Karte. Er kann eine beliebige Karte auf den Tisch legen. Daraufhin legt der Gegner ebenfalls eine Karte:

  • Spielt er eine höhere Karte der gespielten Farbe, so bekommt er den Stich
  • Spielt er eine Trumpfkarte, so gehört ihm der Stich
  • Spielt er eine andere Farbe, verliert er den Stich (er muss nicht die gleiche Farbe bedienen)

Der Spieler, der den Stich gewonnen hat, nimmt sich auch zuerst eine Karte vom Stapel, dann der Gegenspieler. Der Gewinner spielt die nächste Karte und immer so fort. Solange man noch Karten vom Stapel abheben kann, muss die Farbe nicht bedient werden. Sobald alle Karten vom Stapel aufgebraucht oder gesperrt sind, muss die Farbe bedient werden. Ist das nicht möglich, muss Trumpf oder eine beliebige Karte ausgespielt werden. Der letzte Stich zählt 10 Punkte extra.

Beachten Sie: Die Pflicht Farbe zu bedienen und zu stechen gilt erst, wenn der Kartenstapel ganz aufgebraucht oder gesperrt ist.

Talonsperre

Sobald der Spieler, der gerade am Zug ist, der Meinung ist 66 Punkte zu haben, ohne eine weitere Karte ziehen zu müssen, dann kann er den Talon sperren. Dafür nimmt er die untere offen liegende Karte und legt sie umgedreht auf den Reststapel. Jetzt haben alle Spieler Farb- und Stichzwang, so oft es möglich ist.

Siegpunkte

Der Gegner zählt die Augen seiner Stiche zusammen.

  • Hat er mehr als 33 Augen in seinen Stichen, bekommt der Gewinner 1 Siegpunkte.
  • Hat er weniger als 33 Augen, erhält der Gewinner 2 Siegpunkte.
  • Hat er überhaupt keinen Stich gemacht, so erhält der Gewinner 3 Siegpunkte.
  • Hat der Spieler, der ‘’Aus’’ gesagt hat, sich selbst verschätzt und keine 66 Augen erreicht, dann gewinnt der Gegner 3 Siegpunkte.

Tipps zur Verbesserung

Für einen Spieler, der Profi bei 66 ist, können diese Tipps unnötig erscheinen. Für alle anderen werden sie jedoch nützlich sein.

  1. Der erste und wichtigste Rat ist es zu versuchen, den Überblick über die gewonnenen Punkte zu behalten.
  2. Ein guter Spieler muss versuchen, auch die Punkte seines Gegners zu zählen.
  3. Manchmal ist es besser, einen Hochzeitsstrumpf zu opfern, um einen Stich zu gewinnen, als es dem Gegner zu überlassen.

Sie können das Spiel auch online kostenlos hier spielen.

Was sind Ihre Kartenspiele-Favoriten? Es gibt viele weitere Kartenspiele, die großer Spaß machen. Lassen Sie uns wissen und schreiben Sie einen Kommentar.

Sie können auch lesen Kartenspiele für 3 Spieler.